//
archives

Wasser

Diese Schlagwort ist 5 Beiträgen zugeordnet

Klima wandel(t) Werte – Teil 1

Umweltflüchtlingen ergeht es teilweise wie dem Klimawandel –  von einigen werden sie anerkannt, dass es sie gibt, von anderen nicht. Während beim Thema Klimawandel zumindest unter den Naturwissenschaftlern Einigkeit besteht, dass es ihn gibt, gibt es keinen Einklang zum Klimawandel unter jenen, die nicht naturwissenschaftlich mit dem Thema zu tun haben. Wie Andrew J. Hoffman … Weiterlesen

Es geht nicht nur um „Wasser“management

Vom 26. bis 31. August werden sich Entwicklungshelfer, Wissenschaftler und Politiker zur World Water Week in Stockholm treffen und über die wohl wichtigste Ressource sprechen: Wasser. Bereits in den letzten Monaten wurde deutlich, welchen Einfluss zu viel (Flut) oder zu wenig Wasser (Dürren, Buschbrände) auf uns Menschen hat. Die World Water Week könnte also eine … Weiterlesen

Flut in Nordkorea

In Nordkorea, einem Land aus dem sonst kaum Informationen dringen, herrscht gerade eine Flut, die tausenden Menschen ihre Lebensgrundlage raubt. Am 28.Juli änderte sich das, als Reuters über die Ausmaße der Flut in Nordkorea berichtete. Gleich darauf wurde über die Naturkatastrophe berichtet, u.a. im SPIEGEL (28. Juli), The New York Times (29. Juli), auf der … Weiterlesen

Der UN Climate Fund und die Rolle der Frauen

Nun ist es endlich soweit! Nach drei Verschiebungen, u.a. aufgrund von Streitigkeiten über die Sitzverteilung, haben sich die insgesamt 48 vertretenen Länder des United Nations‘ Green Climate Fund (GCF) für ihre jeweiligen Vertreter entschieden. Das erste Treffen, welches vor allem organisatorische und operative Angelegenheiten klären und den ersten Arbeitsplan des Funds erstellen soll, wird vom … Weiterlesen

Nur eine Frage der Zeit …

Am 29. Juli veröffentlichte das „Nature Climate Change Journal“ eine Studie über die Gletscherschmelze und den Wasserhaushalt am Tien Shan (Zentralasien)  (u.a. berichteten Der Tagesanzeiger und die NZZ). Die fünf anliegenden Länder (Kirgistan, Kasachstan, Usbekistan, Turkmenistan und China) werden zukünftig mit erheblichen Veränderungen des verfügbaren Wassers im Sommer und Winter rechnen müssen, da sich der … Weiterlesen