//
you're reading...
Allgemeines, Internationale Tage

Der Tag der indigenen Völker – seit 1994 am 09. August!

Mir ging es ähnlich wie Jessica Rudder (auf Policymic.com – sehr lesenswert!) – auch ich war überrascht zu hören, dass der 9. August „Internationaler Tag der indigenen Völker“ ist! Hier, in Österreich, hat man fast nichts bis gar nichts davon bemerkt. In Ländern jedoch, in denen es noch Urvölker gibt, die heutzutage immer mehr für ihre Rechte kämpfen (jedenfalls scheint es so, wenn man sich die zunehmenden Meldungen über Aufstände Einheimischer gegen den Bau von (z.B.) Staudämmen anschaut), wurde darüber berichtet. Der Tag wurde genutzt, um die Bedeutung und den Wert der Ureinwohner für die jeweilige Region ins Bewusstsein zu rufen und für die Rechte der Einheimischen zu demonstrieren, am deutlichsten in Indonesien:

Dort gingen Ureinwohner auf die Straßen und forderten die Regierung auf, die Besetzung ihres Landes zu stoppen. Nach Ausschreitungen wurden, laut Pacific Scoop, 11 Menschen festgenommen.

In Honduras kamen 40 Vertreter von Urvölkern zusammen um über die Situation der Ureinwohner zu sprechen (Portal Amerika 21).

Diese Geschehnisse scheinen jedoch die Außnahme zu sein. Mehrheitlich wurde der Tag vor allem von Organisationen und von der Presse genutzt, um über indigene Völker weltweit zu informieren, u.a. in:

ICIMOD (Nepal) , The Jakarta Post und The Daily Star (Bangladesch), Pro Bono Australia (Australien), UNEP Grida (Arktis), der Standard (Brasilien), Prensa Latina (Bolivien) und Alertnet (Anden).

Amnesty International kritisierte anlässlich des Tages Regierungen, die häufig ihre wirtschaftlichen Interessen über die Bedürfnisse der indigenen Völker stellen.

Allgemeinere Hintergründe zum Tag gibt es auf Climate Connections, Slow Food und bei dem Gáldu Resource Centre for the Rights of Indigenous Peoples, wie auch beim United Nations Permanent Forum on Indigenous Issues. Ein Gespräch über die Bedeutung des Tages brachte Radio Vatikan.

Ob ich nächstes Jahr nun daran denken werde, dass der 9. August „Internationaler Tag der indigenen Völker“ ist?

Vielleicht, …

… wenn das Thema eine stärkere Aufmerksamkeit bekommt,

… wenn die Berücksichtigung der Interessen der Urvölker tatsächlich ins Blickfeld der Regierenden rückt,

… und wenn die Wirtschaft das Potential im Wissen und Können der Ureinwohner für sich entdeckt und mit Urvölkern kooperiert anstatt sie auszunutzen.

Dann wird man vielleicht auch schon vor dem eigentlichen Tag informiert und kann Aktionen zur Bewusstmachung starten …

(Aha)

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: